AGB

§ 1 GELTUNGSBEREICH
 
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Buchhandlung St. Johann GmbH & Co KG (im Nachfolgenden: BUCHHANDLUNG genannt) und dem Besteller im Online-Shop gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer derzeit gültigen Fassung. Diese Lieferbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen der Buchhandlung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt. Individuelle Absprachen bleiben hiervon unberührt. Die Geschäftsbedingungen werden automatisch mit der aufgegebenen Bestellung akzeptiert.
 
§ 2 WIDERSPRUCH
 
Die Buchhandlung räumt dem Besteller das Recht auf Widerruf der Bestellung innerhalb einer Frist von14 Tagen ein. Dies kann ohne Begründung geschehen. Der Widerruf muss schriftlich in sprachlicher Form (Fax, Brief) oder durch Rücksendung der erhaltenen Ware erfolgen. Zur Wahrung dieser Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Widerspruchs an die Buchhandlung.
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die empfangenen Leistungen von beiden Seiten zurückzugewähren. Das Widerspruchsrecht gilt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.
 
§ VERTRAGSABSCHLUSS
 
Der Vertrag kommt zustande, wenn der Käufer – durch Drücken der Enter-Taste bzw. per Mausklick, die Frage, ob er den Artikel kaufen möchte, bestätigt. Das Angebot ist stets freibleibend, sofern wir nicht ausdrücklich eine verbindliche Bestellung verlangen. Durch die Annahme der Bestellung (e-mail, Fax, Brief oder Warensendung) kommt der Vertrag zustande.
 
§ 4 LIEFERUNG
 
Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse oder die Ware liegt zur Abholung am Folgetag in der Buchhandlung bereit. Wir liefern zu den jeweils gültigen Postgebühren. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, wenn die Ware durch den Zwischenhändler teilweise in Verzug ist bzw. wenn die Teillieferung dem Käufer zumutbar ist. Wegen möglicher Überschreitungen der Lieferfristen haftet die Buchhandlung nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.
 
§ 5 FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG
 
Der Kaufpreis ist sofort netto, ohne Abzug von Skonto mit Lieferung fällig. Befindet sich der Käufer in Verzug, so kann die Buchhandlung Verzugszinsen verlangen. Offensichtliche Mängel, Fehl- oder Falschlieferungen sind innerhalb von 14 Tagen anzuzeigen. Dies gilt nicht, wenn der Käufer die Frist unverschuldet versäumt. Tonträger, Datenträger und DVDs/CDs sind nach der Entsiegelung durch den Käufer vom Umtausch ausgeschlossen.
 
§ 6 EIGENTUMSVORBEHALT
 
Die Buchhandlung behält sich das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus den Lieferverträgen einschließlich Nebenforderungen vor. Ein etwaiges Rücktrittsrecht bleibt dem Verkäufer vorbehalten. Soweit die von der Buchhandlung gelieferte Ware oder einzelne Teile daraus gemäß § 946 ff BGB verarbeitet oder vermischt werden, wird die Buchhandlung Eigentümerin der neuen Sache.
 
§ 7 HAFTUNG
 
Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber der Buchhandlung sind ausgeschlossen, es sei denn sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Buchhandlung.
Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Ansprüche aus dem Produkthafungsgesetz bleiben von der vorstehenden Regelung unberührt.
 
§ 8 GERICHTSSTAND
 
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Saarbrücken. Bei Endverbrauchern ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Wohnsitz des Käufers. Im Falle eines Weiterverkaufs hat der Käufer das Deutsche Preisbindungsgesetz zu berücksichtigen.
 
§ 9 DATENSCHUTZ
 
Es gelten die gesetzlichen Regeln im Sinne des Datenschutzgesetzes.
 
§10 SALVATORISCHE KLAUSEL
 
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile derselben unberührt. An diese Stelle treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen